Ohrakupunktur

 

Theorie…

Unsere Ausbildung beginnt mit einer kleinen Einführung in die Geschichte der Ohrakupunktur, einer Jahrtausende alten und in allen Kulturen auftauchenden Methode des Heilens.

Sie ist schnell erlernt und überaus wirksam insbesondere bei akuten Zuständen und Schmerzen, aber auch bei chronischen Erkrankungen wie Allergien, Bluthochdruck, Migräne etc..

Sie wirkt nicht nur symptombezogen, sondern ist hervorragend auch auf der psychischen Ebene einsetzbar, was sie zu einem wertvollen Werkzeug sowohl in emotionalen Krisen wie auch z.B. in der Suchtbehandlung macht.

 Nach diesem Einstieg widmen wir uns ausführlich der Anatomie des Ohres und der Lokalisation der Akupunkturpunkte und -zonen am Ohr, wobei hierfür verschiedene Modelle herangezogen und integriert werden. Auch werden wir Ihnen verschiedene Erklärungsmodelle zur Funktionsweise dieser Heilmethode vorstellen.

 

…und Praxis

Und dann heißt es: „Ran an die Ohren!“ Zunächst an einem Modell-Ohr, dann aneinander üben wir den Umgang mit der Akupunkturnadel. Sie erlernen sowohl die Technik der Punktsuche als auch die eigentliche Behandlung; viele praktische Übungen geben schnell eine gewisse Sicherheit im Auffinden und Nadeln der jeweils sinnvollen Punkte. Auf diese Weise erleben Sie auch unmittelbar die oft überraschende Wirksamkeit dieser leicht zu erlernenden Methode.

 Darüber hinaus geben wir Ihnen auch einige bewährte Behandlungskonzepte an die Hand, insbesondere zur Suchtbehandlung (z.B. Raucherentwöhnung). Zum Nachlesen gibt es ein kursbegleitendes Skript mit vielen hilfreichen Abbildungen.

 

Kann ich direkt damit arbeiten?

Ja - nach Abschluß des Seminars können Sie das Gelernte sofort in der Praxis umsetzen. Da die Ohren in aller Regel leicht zugänglich sind, ist die Ohrakupunktur überall jederzeit problemlos durchführbar – eine ideale Methode auch für „unterwegs“! (Immer vorausgesetzt natürlich, Sie dürfen schon, sind also Heilpraktiker/In oder Arzt/Ärztin, s.u..)

Übrigens eignet sich die Ohrakupunktur auch hervorragend zur Selbstbehandlung bei akuten Alltagsbeschwerden wie Kopf- oder Rückenschmerzen, Unruhezuständen und gelegentlichen Schlafstörungen o.ä.. Sie kann sowohl als eigenständige Therapieform oder auch ergänzend zu anderen Verfahren (z.B. Ganzkörperakupunktur, Homöopathie, Osteopathie u.v.m.) angewendet werden.

 

Das “drumherum”

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen mit maximal 18 Teilnehmern statt; es erwartet Sie eine kollegiale und freundliche Atmosphäre, in der auch gerne und ausgiebig gelacht werden darf.

Unsere erfahrene Dozentin würzt ihren Unterricht mit interessanten Geschichten aus der eigenen Praxis, so dass Sie einen lebendigen Eindruck von der Anwendung und Wirkung dieser ebenso schlichten wie effektiven Methode erhalten.

 

Brauche ich vorkenntnisse?

Jein - erlernen darf die Ohrakupunktur jeder, Vorkenntnisse brauchen Sie hierfür nicht. Um sie als Therapieform an Patienten anzuwenden, müssen Sie allerdings Arzt|Ärztin oder Heilpraktiker|In sein.

 

Wer, wann, wieviel?

Dozentin: Jeanette König

Termin: 20. - 22.09.2019 | Frei. 17 - 20.15, Sa. 10 - 18.00, So. 10 - 17.00

Kosten: 275,— €


Nichts verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter:


Foto Akupunkturpuppe: (c) Rüdiger Britten | Foto Ohr: (c) Jeanette König